Was steht an? Was Passiert gerade? Was macht der Verein?

21.06.2024.

 

Für alle Interessierten, die einen Einblick haben wollen, wo der Verein steht, welche Schritte gerade unternommen werden und wie die Zukunft aussehen soll, wird es hier aktuelles und Neuigkeiten zu lesen geben.

Aufnahmeantrag?

Einige Fragen sich sicherlich, wann man endlich den Aufnahmeantrag bekommt. Die Antwort lautet kurz und knapp, so bald wie möglich.
Die Unterlagen liegen dem Notar vor, wir warten nur noch auf die Eintragung ins Vereinsregister. Das könnte jeden Tag so weit sein.
Sobald wir die Registernummer haben, wird ein Vereinskonto angelegt. Am selben Tag, wird dann auch der Online-Aufnahmeantrag freigeschaltet.
Jeder, der uns bisher seine Kontaktdaten gesendet hat, bekommt darauf hin eine E-Mail, mit einer Einladung und einem Link.
So können wir die Aufnahme bequem online erledigen.

Anbaulizens?

Diese können theoretisch am 1.7 gestellt werden. Voraussetzung ist, dass Hessen bis dahin das Amt benannt und einen Antrag entworfen hat. Bisher ist das leider noch nicht geschehen.

Ansonsten ist die Checkliste, für den Antrag größtenteils abgearbeitet. Was noch nicht vorhersehbar ist, sind evtl weitere Forderungen vom Land Hessen. Sobald diese bekannt sind, werden wir alles nötige tun, um diesen gerecht zu werden.

Wo wird der Verein seine Räumlichkeiten haben?

Prinzipiell, gibt es erstmal zwei Arten von Vereinsörtlichkeiten.

Ein Ort, an dem der Verein seiner Anbautätigkeit nachgehen kann. Eine weitere Örtlichkeit ist nötig, an denen die Mitglieder das Cannabis erwerben können. Beides hat die gesetzlichen Hürden zu überwinden. Um nur eine dieser Hürden zu nennen, es darf im Umkreis von 200 m Luftlinie kein Spielplatz, Sportplatz, Schule, Kindergarten oder ähnliches sein.

Wir haben zwei gute, passende Locations gefunden, die alle Voraussetzungen für die Anbaulizenz erfüllen können. Wir sind in konkreten Verhandlungen bezüglich der Anbauörtlichkeit. Hierbei wird die Entscheidung in den kommenden Tagen Fallen.

Was die Abgabestellen angeht, sind noch keine genauen Orte beschlossen. Wir haben Ideen, allerdings liegt zurzeit kein Fokus darauf. Sicherlich, wird es eine in Brachttal geben, evtl in Schlierbach. Wir spielen auch mit dem Gedanken, in anderen Gemeinden Abgabestellen anzubieten. Lasst uns gerne wissen, wenn ihr passende Locations kennt.

So etwas wie ein Vereinsheim ist nicht geplant. Weil das Gesetz verbietet, im Umkreis von 200 m um die Plantage und Abgabestelle zu konsumieren.